Schmuckstücke hergestellt mittels metallischem Lasersintern

Quasi aus dem Nichts, wie aus Zauberhand, entstehen mittels des innovativen Verfahrens Selective Laser Melting (SLM) Schmuckstücke (Halbzeuge) aus Edelstahl und Titan. Als Grundlage für die Halbzeuge dienen lediglich CAD-Daten. Ob Unikatanfertigung oder kleine Serien, mit der Laseranlage ist beides problemlos möglich. Der große Vorteil liegt darin, dass keine Kompromisse wie bei einem konventionellen Fertigungsverfahren eingegangen werden müssen - kein Gießen, Löten oder Umformen.

Wissenswertes
Uhr CAD-Modell
Uhr

Senden Sie uns Ihre 3D-Daten und wir machen Ihnen ein unverbindliches Angebot!


Rapid Prototyping auf höchstem Niveau - Neueste Verfahren stehen zur Herstellung von Schmuckstücken, oder Mustern für Schmuckdesigner zur Verfügung:
Wählen Sie zwischen 3D-Drucken (3D-printing), Lasersintern (Selective Laser Sintering SLS) und Metallsintern (Selective Laser Melting SLM).